Leckortung im Aussenbereich

Rohrbruchortung im Aussenbereich

Moderne Diagnoseverfahren ermöglichen das Aufspüren von Rohr- und Leitungsbrüchen im Aussenbereich.

Für das Auffinden von Rohrbrüchen im Aussenbereich kommen verschiedene spezielle Leitungsortungs-Suchverfahren zum Einsatz:

Lecksuche mit Hilfe eines Gasdetektors

Lecksuche - mit Hilfe eines Gasdetektors

Lecks in Rohrleitungen im Erdreich werden häufig mit dem Gasdetektor-Verfahren geortet.
Hierfür wird ein Gasgemisch mit sehr kleinen Wasserstoffmolekülen in die Rohrleitungen gepumpt. Der Gasdetektor ortet die Stelle in der Leitung,
an der das Gas aus dem Erdreich tritt.

Lecksuche - mit speziellen Horchgeräten

Mit Hilfe von verschiedenen Horchgeräten besteht die Möglichkeit Leckstellen auch an Leitungen im Erdreich punktgenau zu lokalisieren.

Beim akustischen Horchverfahren wird mit Hilfe von hochempfindlichen Mikrofonen Geräusche von Leckagen verfasst.

Ein weiteres spezielles Horchverfahren ist die Ultraschallmessung. Hier kommen ebenfalls hochempfindliche Mikrofone zum Einsatz, mit denen die Geräusche von Leckagen in Leitungssystemen erfasst werden können.
Mit diesem Verfahren werden zudem auch feine Ultraschallwellen erfasst, welche mit dem menschlichen Gehör nicht wahrgenommen werden können.

Lecksuche - mit Hilfe einer Rohrkamera

Die Leckortung in Rohrleitungen wird mit Hilfe einer
Rohrkamerera durchgeführt.

Bei Untersuchungen von Rohrleitungen im Erdreich kommt die Rohrkamera bzw. das Endoskopieverfahren ebenfalls häufig zum Einsatz.
Mit dem Endoskop können Undichtigkeiten in den Rohrsystemen erkannt werden, da diese mit dem Auge nicht einsehbar sind.

Druckprobe

Bei der Druckprobe werden einzelne Abschnitte eines Leitungssystems vom Leitungsnetz abgesperrt. Auf diesen Abschnitten wird ein konstanter Gegendruck erzeugt. Anschließend wird mit einem Manometer wird geprüft, ob ein Druckverlust vorhanden ist, oder der Druck konstant bleibt. Bei Druckverlust kann davon ausgangen werden, dass sich in dem Abschnitt des Leitungsnetzes eine Undichtigkeit befindet.

Freilegen von Rohren und Leitungen
Freilegen von Rohren und Leitungen

Freilegen von Rohren und Leitungen.

Nach erfolgter Leckortung ist es oftmals erforderlich die Schadenstelle freizulegen. Dies kann im Einzelfall wie in diesem Beispiel einen erheblichen Aufwand bedeuten.

Doch mit der genauen Ortung des Lecks durch eine technische Leckortung wird der Grabaufwand minimiert und Kosten eingespart.

Überhöhter Wasserverbrauch ?

Kontrollieren Sie Ihren Wasserverbrauch. Vielleicht haben auch Sie einen nicht erklärbaren
überhöhten Wasserverbrauch der auf ein Leitungsleck schließen läßt.

JAiST Bautrocknung
Gewerbepark Markfeld 2
83043 Bad Aibling
Tel: 08061 / 938 62 60
Fax: 08061 / 938 62 61
e-mail: info@jaist.de
Wir sind für Sie da:
Mo - Fr. : 7:30 - 16:30 Uhr